Workshop zur Studie „Digitale Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr

Am 9. Juli 2020 fand der Workshop zur Studie „Digitale Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr“ statt. Vertreter aus den Bereichen Normung, Wirtschaft, Forschung und der zivilen Gefahrenabwehr trafen sich virtuell, um verschiedene Aspekte der digitalen Transformation aktiv zu diskutieren. Der Workshop begann mit einer Einführung der Teilnehmer in den aktuellen Stand der Studie. Mittels eines kollaborativen Umfragetools gaben die Teilnehmer Einschätzungen zu prägnanten Aussagen aus den bisherigen Ergebnissen ab. Für die Behandlung der verschiedenen Themen „Finanzierung“, „Prozessumstellung analog auf digital“ und „Schnittstellen/Standardisierung“ wurden die Teilnehmer in Kleingruppen aufgeteilt. Diese Themen wurden in vier Durchläufen diskutiert, wobei unterschiedliche Ansätze erarbeitet wurden.

Wir danken allen Teilnehmern für die sehr gute und facettenreiche Diskussion in dem virtuellen Format!