Vorstellung von INSPIRE auf der Konferenz „Sicher leben in der Stadt – Herausforderungen für Forschung und Praxis“

In einer stillgelegten Halle im Duisburger Stadtteil Meiderich fand am 8. und 9. Oktober die Konferenz „Sicher leben in der Stadt – Herausforderungen für Forschung und Praxis“ statt. Rund 200 Expertinnen und Experten aus Forschung, Kommunen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) sowie Betreiber kritischer Infrastrukturen als auch alle interessierten…

INSPIRE auf der KDN-Veranstaltung „Roadshow Digitale Modellregionen und E-Government“

Das Land Nordrhein-Westfalen setzt sich gemeinsam mit den Modellregionen für eine Digitalisierung von kommunalen Verwaltungen ein. Auf der „Roadshow Digitale Modellregionen und E-Government“, welche am 1. Oktober 2019 im Heinz-Nixdorf-Forum in Paderborn stattfand, wurden dazu innovative Projekte zu digitalen Verwaltungsdiensten vorgestellt. Eingeleitet wurde die Veranstaltung von Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl.Das elektronische…

Kickoff-Arbeitstreffen im Projekt INSPIRE

Am 26. und 27. September 2019 fand das Kickoff-Arbeitstreffen des Projekts „Integrierte Sicherheits-Pilot-Region“ (INSPIRE) im AStA Stadtcampus in Paderborn statt. Eingeleitet wurde das Arbeitstreffen durch Robin Marterer (Projektkoordinator), Elke Kepper (Bezirksregierung Detmold) sowie Christiane Boschin-Heinz (Chief Digital Officer der Stadt Paderborn, Stabsstelle Digitalisierung). Zusammen haben safety innovation center e.V. in…

Start der Integrierten Sicherheits-Pilot-Region (INSPIRE)

Seit August 2019 befasst sich der safety innovation center e.V. in Kooperation mit Stadt Paderborn und Kreis Paderborn sowie mit den Partnern Universität Paderborn (C.I.K.), Symcon, Viafly und RTB mit dem Aufbau der Integrierten Sicherheits-Pilot-Region (INSPIRE). Ziel des Projekts ist es, existierende und neuartige heterogene Einzellösungen (Smart Home/Building, Personenstrom-Messung, Drohnen…

Integrierte Sicherheits-Pilot-Region (INSPIRE)

Im Bereich der Digitalisierung für die zivile Gefahrenabwehr sind im Laufe der vergangenen Jahre zahlreiche vielversprechende Einzellösungen entstanden. Viele Einzellösungen mit unterschiedlichen Bedienkonzepten, Medienbrüchen, teilweise redundanten Daten, heterogenen Datenformaten oder ohne Einbindung in vorhandene Systeme sind im Einsatzfall jedoch nur bedingt hilfreich. Einsatzkräfte unterschiedlicher Organisationen benötigen einen schnellen, einfachen und zielgerichteten Zugriff auf alle relevanten Informationen…

Mitwirkung am EU-Forschungsprojekt eNOTICE

Seit März 2019 ist der safety innovation center e.V. nun Partner des EU-Forschungsprojektes eNOTICE. Das Projekt verfolgt das Ziel, ein europäisches Netzwerk von CBRN-Schulungs-, Test- und Demonstrationszentren aufzubauen. CBRN steht für chemische, biologische, radiologische wie auch nukleare Gefahren. Die Aufgabe des safety innovation center e.V. besteht darin, eine webbasierte Plattform (eNOTICE Community Center) zu erstellen. Diese soll es Experten ermöglichen, sich zu vernetzen, die europäischen CBRN Trainings Center mit ihren…

Europäisches Netzwerk von CBRN Schulungszentren (eNOTICE)

Das Projekt eNOTICE beschäftigt sich mit dem Aufbau eines Netzwerkes von CBRN-Schulungszentren. CBRN steht für chemische, biologische, radiologische wie auch nukleare Gefahren. Um eine bessere Vorbereitung auf CBRN-Unfälle oder auch -Angriffe zu gewährleisten, entsteht ein Netzwerk aus Test-, Demonstrations- und Schulungsstandorten. Ziel ist es, Investitionen effizienter zu gestalten sowie die…

Jahresfachtagung 2019 der vfdb

Noch bis morgen ist der safety innovation center e.V. zusammen mit der Fachgruppe C.I.K. auf der Jahresfachtagung 2019 der vfdb in Ulm vertreten. An unserem Stand stellen wir unter anderem das Projekt IRiS (Intelligente Rettung im SmartHome) vor. Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen!

Erste Übung im Forschungsprojekt IRiS und Termine 2019

Einer der definitiven Höhepunkte des Jahres 2018: Die erste Übung im Forschungsprojekt „Intelligente Rettung im Smart Home“ (IRiS) stellte ganz praktisch in Aussicht, was von dem Projekt, das noch bis 2020 läuft, zu erwarten ist. Mehr: https://www.uni-paderborn.de/nachricht/87434/ Eine aktuelle Möglichkeit, IRiS hautnah kennenzulernen, ist eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dein…